Seit der Entdeckung von Tipi hat sich ein breit gefächertes Netzwerk von Coachs…

TipiPro — Initial-Ausbildung (Modul 1)

Ziel: Menschen mit emotionalen Schwierigkeiten in Einzelsitzungen anzuleiten und zu begleiten

Dauer: 3 Tage – maximal 10 Teilnehmer/innen

Termin: 24.-26. Februar 2015, 8:00-18:00 Uhr

Ort: Alte Schule, Dorfstr. 51/53, 79539 Lörrach

— Tipi als Coachingtool erlernen und die Anwendung der Technik trainieren

— Verstehen, wie man auf der Körperebene mittels physischer Wahrnehmungen zum Ursprung emotionaler Schwierigkeiten kommt und diese auflöst

— Die in 15 Jahren erforschte und etablierte französische Vorgehensweise von Tipi im Detail kennen- und als professionelles Tool meistern lernen

Ausbildungstermine und Ort

Ausbildungsleitung

Ausbildungskosten

 

Nach erfolgreicher Durchführung der Initial-Ausbildung empfehlen wir, an den weiteren Ausbildungsmodulen teilzunehmen. Diese Vertiefung ist notwendig, um die Technik im Berufsalltag präzise anwenden und integrieren zu können.

 

TipiPro — Vertiefungsmodul (Modul 2)
Ziel: Vertiefen und Weiterentwickeln der technischen Herangehensweise aus Modul 1
Dauer: 2 Tage – maximal 10 Teilnehmer/innen
Frühestens 1 Monat nach der Initialsausbildung

TipiPro — Zertifizierungsmodul (Modul 3)
Ziel: Validierung der professionellen Kompetenz, Tipi-Sitzungen zu begleiten
Dauer: 2 Tage – maximal 10 Teilnehmer/innen
Frühestens 4 Monate nach dem Vertiefungsmodul

TipiPro — Ausbildung zur autonomen Anwendung von Tipi
Ziel: Klienten die selbstständige Anwendung von Tipi während einer Emotion und zeitversetzt beizubringen
Dauer: 3 Tage – maximal 10 Teilnehmer/innen
Frühestens 1 Monat nach dem Einführungsmodul

TipiPro — Supervision

Ziel: Damit die Zertifizierung gültig bleibt, müssen die Tipi-Coachs einmal im Jahr an einer Supervision teilnehmen. An diesen Tagen schauen wir, ob die Technik nach wie vor richtig angewendet wird.
Dauer: 1 Tag – maximal 10 Teilnehmer/innen